Biokompatible Materialien und moderne Techniken ermöglichen hochwertige, minimalinvasive und schonende Zahnheilkunde.

Mundschleimhauterkrankungen

Mundschleimhauterkrankungen verändern das gesunde Erscheinungsbild der Mundschleimhaut. Klinisch manifestieren sich Flecken, Knötchen, Bläschen oder gar geschwulstartige Veränderungen. Meist sind sie harmlos. Einige Haut und Allgemeinerkrankungen sind frühzeitig an Veränderungen der Mundschleimhaut erkennbar. Gewisse Veränderungen können bösartig sein oder zur Entartung neigen. Besonders bei bösartigen Veränderungen ist eine frühzeitige Diagnose wichtig, da diese sich rasch ausbreiten. Jede Mundschleimhautveränderung sollte medizinisch abgeklärt werden.

Die meisten Mundschleimhauterkrankungen werden durch den Hauszahnarzt entdeckt.

Weiterführende Informationen finden Sie unter:
mkg.uk-wuerzburg.de/behandlungsspektrum/zahnaerztliche-chirurgie/mundschleimhauterkrankungen.html